© AustriaTech

Mobilität als Service im Mittelpunkt des ITS Forums

15.04.2019

Beim ITS Forum fanden sich Mitglieder der ITS Austria und wichtige Stakeholder zusammen, um über aktuelle Projekte und nächste Schritten zu sprechen.

Unsere Lebensumwelten verändern sich. Die Demographie der Gesellschaft ändert sich und die Lebenserwartungen steigen weiter. Die Bedeutung des Wohnstandorts als zentraler Ausgangspunkt des Lebens und der Wege nimmt ab, stattdessen werden Wegeketten an den Arbeitsstandort angepasst. Der ländliche Raum ist mit einem Abbau an Versorgungseinrichtungen und lokaler Infrastruktur konfrontiert. Deshalb müssen diese und viele weitere Veränderungen in Überlegungen und Überarbeitungen des Mobilitätssystems einbezogen werden. Das ITS Forums, das am 26.03.2019 in Wien stattfand, legte seinen Fokus daher auf Mobilität als Service (MaaS), und stellten damit die NutzerInnen in den Mittelpunkt der Diskussionen.

 

All about MaaS

Unter Mobilität als Service versteht die ITS Austria eine nutzerInnenorientierte, multimodale Dienstleistung, die den Anspruch hat, die Angebote bestehender öffentlicher und privater Mobilitätsanbieter in einem integrativen Service (z.B. One-Stop-Shop-Prinzip) weitgehend zu vereinen und als Basis für neue Dienstleistungen zu fungieren.
Für Österreich soll eine eigenes MaaS made in Austria-Konzept entwickelt werden. Mit „MaaS miA“ sollen die multimodalen Mobilitätsangebote so organisiert werden, dass alle BürgerInnen einen diskriminierungsfreien Zugang zu Mobilität haben, ihre individuellen Mobilitätsbedürfnisse realisiert und eine Mobilitätsgarantie erreicht wird. Ein starker Fokus von MaaS miA wird auf den öffentlichen Verkehr gelegt, da unsere Mobilität grüner werden muss, um die Klimaziele zu erreichen. Aber auch private Anbieter, große sowie kleine, spielen eine wichtige Rolle – letztendlich muss ein gemeinsames Verständnis aller Akteure bestehen.

 

Wie geht es weiter?

Wie muss nun ein Ökosystem aussehen, um Mobilität als Service umzusetzen? Genau daran arbeitet die ITS Austria aktuell: Ziel ist es ein Konzept – eine Architektur – zu erstellen, das private und öffentliche Anbieter vereint und somit MaaS miA ermöglicht. Bei der heurigen ITS Austria Konferenz im Oktober werden erste Ergebnisse, was MaaS made in Austria definiert, und mögliche Leitlinien präsentiert.

 

Save the date: ITS Austria Konferenz am 01.10.2019 in Wien!