Programm der 12. Sommerakademie an der TU Graz des Instituts für Straßen- und Verkehrswesen

18.08.2016

Das Thema "Automatisierung" hält derzeit in vielen Bereichen Einzug. Mit dem vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie veröffentlichten Aktionsplan "Automatisiertes Fahren" wird auf die gesellschaftlichen Veränderungen betreffend der Mobilität der Zukunft eingegangen. Die fortschreitende Automatisierung stellt auch neue Anforderungen an die Verkehrsinfrastruktur um die Leistungsfähigkeit dieser zu gewährleisten. 

Bei der 12. Sommerakademie des Instituts für Straßen und Verkehrswesen an der TU Graz nähert man sich diesem Thema von einer wissenschaftlichen Seite. Unter dem Motto "Von Fahrerassistenz bis Fahrerlos" wird am Donnerstag dem 8. September 2016 vorgetragen und diskutiert. (Anmeldung bis 26. August erforderlich.)

Finden Sie hier das detaillierte Programm.