Bild © AC OÖ

Zweiter Workshop der Arbeitsgruppe "Car Interaction Safety" 28.9.2015

28.09.2015

Im Fokus des Workshops stand folgende Fragestellung:

In den letzten Jahren sind VerkehrsteilnehmerInnen mit steigenden Anforderungen und Gefahren der Ablenkung während der Fahrt, u.a. durch Human Machine Interfaces, konfrontiert. Mehr als 30% aller Unfälle sind auf Ablenkung zurückzuführen, es braucht also Maßnahmen und intelligente Lösungen, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Welche Chancen ergeben sich daraus – insbesondere im Kontakt HMI – für österreichische Unternehmen, Produkte oder Services (weiter) zu entwickeln und damit auch Wertschöpfung in Österreich zu generieren?

Um sich dieser Fragestellung zu nähern wurde der Workshop folgend unterteilt:

Podiumsdiskussion mit Experten - Dr. Manfred Tscheligi - Thomas Stottan (Audio Mobil Elektronik GmbH) - Wolfgang Komatz, Msc. (Automobil-Cluster OÖ) 

Workshops in Kleingruppen/Arbeitsgruppen zu potentiellen Business Modell Entwicklungen.

HMI-Design & UsabilityLocation Based ServicesFahrzeug als Arbeitsplatz (Berufsverkehr inkl. Güterverkehr)Testverfahren/ZertifizierungenVersicherungen

Die vielfältigen Aspekte der Podiumsdiskussion – beginnend bei der Information zur Einrichtung des Arbeitskreises 038.19 „Bediensicherheit von Straßenfahrzeugen“ innerhalb der Arbeitsgruppe 038 (Straßenfahrzeuge) des Austrian Standards Institute – bis zu weiteren Themen wie z.B. dem Zukunftspotential Start Ups & Kooperationen oder Schnittstelle von Human Machine Interfaces und Smart Cities zeigte die Vielfältigkeit, wie man Human Machine Interfaces im Kontext mit Wertschöpfung sehen kann. Dies wurde auch in den Arbeitsgruppen zu den Business Modell Entwicklungen bestätigt. Einerseits wurden kritische Fragen aufgeworfen, wie z.B. die Sinnhaftigkeit, Zertifizierungen für Human Machine Interfaces einzuführen. Andererseits wurde auch vielseitiges Potential erkannt z.B. hinsichtlich nutzer/-innengerechter Interaktionsmechanismen.

Auch in den Arbeitsgruppen zu Business Modellen wurde das Thema HMI und Wertschöpfung aus verschiedenen Perspektiven vertiefend bearbeitet.

Das Thema Ablenkung im Fahrzeug durch HMI – Zukunftspotential Wertschöpfung findet in einem weiteren Veranstaltungsformat, diesmal beim Autocluster Styria, in Form einer Business Lounge am 09. Oktober Fortsetzung. Weitere Informationen finden sich hier.