© Shutterstock

TRA 2018 in Wien - was Sie erwartet

26.01.2018

Unter dem Motto "Digitalisierung im Bereich Mobilität" widmet sich die Transport Research Arena 2018 (TRA) unter anderem der Vereinbarkeit von Technologie und nutzergerechter Mobilität.

Die 7. Ausgabe der TRA wird die größten internationalen Herausforderungen wie Dekarbonisierung und Digitalisierung thematisieren. Innovations- und Verkehrsminister Ing. Norbert Hofer hebt besonders den Stellenwert der österreichischen Verkehrstechnologien im europäischen Kontext hervor: "Mit der gemeinsam mit der EU-Kommission ausgerichteten TRA 2018 ist Österreich für eine Woche das europäische Zentrum der Mobilität der Zukunft und bietet die Chance die technologische Kompetenz unserer heimischen Industrie und Forschung international sichtbar zu machen."

Futurist Gerd Leonhard über die Rolle des Menschen in einer digitaler Welt

Um die Bedeutung neuer Technologien und die Rolle der Menschen in einer zunehmend digitalen Welt geht es auch in der Eröffnung von Futurist, Humanist, Autor und CEO der "The Futures Agency" Gerd Leonhard. "um die zukünftigen Transportbedürfnisse in urbanen Zentren erfüllen zu können, müssen wir die Beförderung von Menschen und den Transport von Waren intelligenter, effizienter und nachhaltiger organisieren. Dazu können Vernetzung, Robotisierung und künstliche Intelligenz entscheidend beitragen", so Leonhard.

Weitere Informationen zur Eröffnung von Gerd Leonhard finden Sie hier in einer Presseaussendung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit).

TRA 2018 - What to expect

Neben einer spannenden Opening Session bietet die TRA eine moderne Konferenz, eine umfassende Exhibition, eine Interactive Zone zum Anfassen, diverse Side Events und Technical Tours sowie die TRA Vision Awards. Mehr Details dazu finden Sie hier im "What to expect at TRA2018"-Sheet.