© Self Driving Track Days

Self Driving Track Days bei ÖAMTC Teesdorf

21.07.2017

Interessierte haben am Freitag, den 28. Juli, die Chance, autonome Fahrzeuge live in Aktion zu erleben. Dazu gibt es einen ganztätigen Workshop, der automatisiertes Fahren und die dazugehörigen Technologien thematisiert.

TeilnehmerInnen der Self Driving Track Days können im Rahmen der Veranstaltung modifizierte Straßenfahrzeuge des Virtual Vehicle Research Centers (mit Unterstützung von NovAtel) und der TU Graz (mit Unterstützung von DataSpeed) in Technologie-Demos testen. Weitere Highlights sind der Workshop und die dazugehörige Ausstellung.

Das Programm des Workshops lässt sich individuell zusammenstellen – folgende Halbtages-Sessions stehen zur Auswahl:

  • ADA sensor theory plus in-car demonstrations (TU Graz)
  • Introduction to diverless vehicle tech plus demonstration (AutonomouStuff)
  • Artificial Intelligence in the self-driving ecosystem (AImotive)
  • Funcitonal Safety Considerations for ADAS and Autonomous Vehicles (Horiba Mira)
  • Enabling heterogeneous systems with open standards for ADAS (Codeplay Software)

Das Angebot richtet sich an eine breite Zielgruppe. Teilnehmen können sowohl Studierende als auch Ingenieure sowie allgemein Interessierte. Die Teilnahmegebühr beträgt 159 Euro. Interessiert? Hier erfahren Sie mehr.