ITS Austria Konferenz 2014 im Zeichen grenzüberschreitender Lösungen

Schon das englischsprachige Konferenzmotto gibt einen ersten Hinweis auf die Schwerpunkte und deren stark internationale Ausrichtung. Folgerichtig wurde ein Großteil der ITS Austria Konferenz auf Englisch abgehalten, um dem internationalen Brückenschlag Rechnung zu tragen. Die Eingangsstatements beleuchteten den nationalen Rahmen im Bereich der intelligenten Verkehrssysteme aus Sicht der ITS Austria Plattform, des bmvit und der drei Plattformen ÖVG, GSV und ATTC. Einig waren sich alle SprecherInnen > mehr
15.10.2014

Demo Night 2014

Am 24. November 2014 findet die Demo Night im Naturhistorischen Museum in Wien statt.> mehr

06.10.2014

Einfach mobil per App: „smile“ sucht 5.000 Pioniere

Die Mobilität der Zukunft zum Angreifen: Der Prototyp der neuen Mobilitätsplattform als Handy-App, die in einem Forschungsprojekt entwickelt wurde, ist startbereit. Bis zu 5.000 Interessierte mit Android-Smartphone sind...> mehr



17.09.2014

Hardware Startups on Stage

Am 10. Oktober 2014 findet eine Veranstaltung für Start-Ups in Wien statt. Der Fokus liegt hier auf Hardware-Unternehmen.> mehr

12.09.2014

Trotz Grenzen gemeinsame Lösungen finden

ITS Austria und die Danube Region Strategy über ihre Visionen und eine gemeinsame Konferenz> mehr


04.09.2014

Eco-Mobility 2014

Die Teilnahmeregistrierung für die 9. Internationale A3PS Konferenz vom 20.-21. Oktober 2014 in Wien ist ab sofort geöffnet.> mehr

04.09.2014

E-Mobility on Stage

Von 19.-20. September 2014 wird im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche die E-Mobilität ins Rampenlicht gerückt. Die Ausstellung widmet sich Themen wie Reichweite, Ladetechnik, Services, Förderungen und auch der Erlebniswert...> mehr


01.09.2014

Was wurde aus Guide Me

Durch die Zusammenarbeit mit den erfahrenen Coaches Manuel Gruber und Gerald Stangl konnte das Team um Werner Bischof die Idee Guide Me während des Accelerator-Programms überarbeiten und den Blick auf das zukünftige Angebot...> mehr

01.09.2014

Mobilitätsangebot im Wohnumfeld

In einer Stadt wie Wien mit einem umfassenden Öffi-Angebot sind die Bewohner nicht vom Auto abhängig.> mehr